Freitag, 11. Januar 2019

Schon wieder illegale Graffiti: Bürgerhaushalt soll jetzt Abhilfe schaffen

GraffitoZwickau.- Unbekannte brachten in einen zum gegenwertigen Zeitpunkt nicht näher bekannten Tatzeitraum ein Graffito an der Hauswand in der Breithauptstraße  des Grundstückes Nr. 12 an. Der Schriftzug hat eine Größe von (5400 x 2250 mm). Der entstandene Sachschaden beläuft sich in etwa auf eine Höhe von 1.500 Euro.
In der Nacht zu Freitag wurde ein weiteres Graffito an einer Hauswand in der Heinrich-Heine-Straße festgestellt. Die Schmiererei hat eine Größe von etwa 350 x 400 Millimetern und wurde mit schwarzer Farbe auf der Fassade aufgebracht. Die Täter sowie der genaue Tatzeitraum sind derzeit  noch nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden konnte hier ebenfalls noch nicht beziffert werden. In beiden Fällen bittet die Polizei um Hinweise auf die Täter oder den Tathergang. Telefon: (0375) 44580.
Unterdessen gibt es Vorschläge, wie man dem illegalen Spuk ein Ende setzen könnte. Die Stadt Zwickau hat in den aktuellen Bürgerhaushalt für das laufende Jahr unter Nr. 8a und 8b die Finanzierung  einer  Bürger-/Polizeistreife  zur  Vermeidung illegaler Schmierereien an Häuserfassaden sowie die Einrichtung  eines  Fördertopfes  für  private  Hauseigentümer  zur Finanzierung der Beseitigung illegaler Schmierereien aufgenommen.

Quelle: PD Zwickau/ZPA
Foto: ZPA