Dienstag, 3. Juli 2018

Rauschgift sichergestellt: vier Tatverdächtige in Untersuchungshaft

MI389-2018_0207_Bild1Zwickau.- In mehreren Ermittlungsverfahren wegen schweren Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ist den Beamten des Zwickauer Drogenkommissariats ein empfindlicher Schlag gegen die Drogenszene gelungen. Bei sieben Durchsuchungen im Großraum Werdau sind dabei in den letzten beiden Juni-Wochen u. a. insgesamt 5,5 Kilogramm Marihuana, 40 Gramm Pilze, über 15.000 Euro Bargeld und Betäubungsmittelutensilien beschlagnahmt worden.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung