Freitag, 1. Juli 2016

Zwickaus Stadtmanagement liegt bald in Frauenhand

Anne_KlueglichZwickau.- Anne Klüglich wird neue Stadtmanagerin. Die 36-jährige Zwickauerin tritt ihr Amt am 1. August an. Sie wird damit Nachfolgerin von Klaus Kaufmann, der die neu geschaffene Stelle erst Anfang Mai übernommen hatte.
Anne Klüglich wurde in Zwickau geboren und wohnt selbst in der Innenstadt. Sie verfügt unter anderem über Erfahrungen im Veranstaltungsmanagement. Aufgrund ihres aktuellen Anstellungsverhältnisses ist der Arbeitsbeginn in der Stadtverwaltung nicht vor dem 1. August möglich. Ihr Büro wird sie dann ebenfalls in der Marienstraße und damit im Herzen der „Einkaufsstadt“ haben.
Die Trennung vom bisherigen Stelleninhaber erfolgte noch vor Ablauf der Probezeit aufgrund unterschiedlicher Auffassungen zu Arbeitsweise und –inhalten. Aufgrund der Bedeutung der durch den Stadtmanager wahrzunehmenden Aufgaben folgte die Stadtverwaltung dem Vorschlag aus den Reihen des Fördervereins Stadtmanagements e.V., Anne Klüglich zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen. Kurzfristig war es letztlich möglich, die Stelle wieder zu besetzen und eine längere Vakanz zu vermeiden.
Die Stadtmanagerin hat insbesondere die Aufgabe, Projekte zur Belebung und Attraktivitätssteigerung der Innenstadt zu initiieren und umzusetzen, Angebote zu koordinieren, an Marketingaktionen mitzuwirken sowie in Arbeitsgruppen mitzuarbeiten bzw. diese zu leiten. Von besonderer Bedeutung ist dabei die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Innenstadtakteuren und dem Förderverein Stadtmanagement. Organisatorisch ist die zunächst auf zwei Jahre befristete Stelle bei der städtischen Wirtschaftsförderung angesiedelt.

Quelle: Stadtverwaltung Zwickau
Foto: Mike Herzog