Montag, 14. Juli 2014

Larkin Poe aus Atlanta überrascht von King-Zentrum in Sachsen

Larkin Poe 008Lichtentanne.- Die beiden Lovell-Schwestern Megan und Rebekka präsentierten mit ihrer Band am Sonntagabend in der alten und voll besetzten Kirche „Sound Barbara“ unter immer wieder starkem Beifall geschmackvoll arrangierte und instrumentierte Musik mit Gesang zwischen Country und Pop, Americana und Folk. Nach ihrem Großvater, der im amerikanischen Bürgerkrieg noch für den Bestand der Sklaverei gekämpft hat, und nach dem berühmten Großonkel Edgar Allan Poe, dem Klassiker der Krimi- und Horror-Literatur, nennt sich die Gruppe „Larkin Poe“.

Mehr dazu in der Westsächsischen Zeitung