Sonntag, 3. Juni 2012

Schloßcompagnie tritt in Lichtenstein auf

Lichtenstein/Glauchau.- Am ersten Juni-Wochenende feierte die Stadt Lichtenstein ihr 800 jähriges Bestehen. Anlässlich der dreitägigen Feierlichkeiten war auch die Gräflich Schönburgische Schloßcompagnie aus Glauchau angereist. Ein Höhepunkt war der Auftritt der Schloßkinder auf der Hauptbühne am Samstag Nachmittag. Sie führten im Wechsel mit der Höfischen Gesellschaft mehrere barocke Tänze auf. Im Schlossgarten exerzierten derweil die Soldaten der Schloßcompagnie und gaben einige Salven aus ihren Musketen ab. Am Abend traf Graf Georg von Schönburg Glauchau ein. Er schritt zunächst die Ehrenformation der Soldaten ab, bevor er einige Auszeichnungen vornahm. Die Teilnahme am Festwochenende war einer der Höhepunkte im Jahresprogramm des Glauchauer Traditionsvereins.