Dienstag, 6. März 2012

Bundespolizei: In Frankreich gestohlenes Fahrzeug sichergestellt

Saßnitz.- Die Beamten der Bundespolizei hatten am Freitagnachmittag im Fährhafen Mukran bei einer Kontrolle, einen in Frankreich gestohlenen HONDA CRV im Wert von 25.000 EUR festgestellt. Das Fahrzeug wurde am 02.02.2012 in Frankreich gestohlen und sollte nach Litauen verbracht werden. Auf einem Autotransporter mit weiteren acht Schrottfahrzeugen war das Fahrzeug so geladen, dass es nur unter halsbrecherischen Kletteraktionen der Beamten kontrolliert werden konnte. Dabei wurden Fälschungen der Fahrzeugnummerierungen festgestellt. Der Fahrer, ein 44-jähriger Litauer äußerte sich zu seiner wertvollen Fracht, aber machte gegenüber den Beamten widersprüchliche Angaben. Ermittlungen ergaben weitere Erkenntnisse, sodass noch in der Nacht von Freitag auf Samstag weitere Maßnahmen in Frankreich und Litauen zu möglichen Tatbeteiligten eingeleitet werden konnten. Der litauische LKW Fahrer muss sich nun in Deutschland u.a. wegen Hehlerei, Verdacht des besonders schweren Diebstahls und Kennzeichenmissbrauchs verantworten. Weitere Ermittlungen dauern an.

Klick hier für geile neue Handys